Home
ÜBERSICHT


 Log-In  
Alias:   
Passwort:   
  



 

Rezept: Marillenringe


von Tina Weis
vom 27.05.2006, bisher 0 Klick


feines Weihnachtsgebäck (X-mas-Cookies)

Das Mehl auf ein Backbrett sieben. In die Mitte eine Vertiefung drücken, den Zucker, das Salz, die Zitronenschale, den Vanillinzucker, das Eigelb und den Rum hineingehen. Die Butter in Flöckchen auf dem Mehl verteilen. Alle Zutaten zu einem Mürbeteig verkneten. Den Teig in Alufolie gewickelt 2 Stünden im Kühlschrank ruhen lassen. Den Backofen auf 180° vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Fläche portionsweise 3 mm dünn ausrollen. Aus dem Teig runde Plätzchen und Ringe in gleicher Größe und Anzahl ausstechen. Beide auf der mittleren Schiebe leiste 1015 Minuten backen. Das Gebäck mit einem breiten Messer vom Blech heben und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Die Ringe mit dem Puderzucker besieben. Die Marmelade bei milder Hitze glattrühren, die runden Plätzchen damit bestreichen und die Ringe daraufsetzen. In die Mitte der Ringe noch etwas von der Marmelade geben. Gut trocknen lassen, bevor die Plätzchen in einer Dose aufbewahrt werden.

Zutaten: Zutaten für eine Dose:

400g Mehl
120g Zucker
1 Prise Salz
abgeriebene Schale von 1 Zitrone
1 Päckchen Vanillinzucker
1 Eigelb
1 Schnapsglas Rum (2 cl)
250g Butter
2 Eßl. Puderzucker
250g Aprikosenmarmelade (Marillenmarmelade)

zurück...
 329826 Clicks    Email an den Villa Riva Kochtreff