Home
ÜBERSICHT


 Log-In  
Alias:   
Passwort:   
  



 

Rezept: Rinder-Rouladen


von Tina Weis
vom 27.12.2006, bisher 0 Klick


Rinder-Rouladen, wie wir es in der Schule beim Sylvester-Event für das Fleischversorgungswerk gelernt haben

Rouladen:
Zwiebeln und Speck klein würfeln und mit gehackter Petersilie andünsten.
Zu gleichen Teilen Salz, Pfeffer und Paprika vermengen und 10 Teile Mehl darunter mischen.
Rouladen ausbreiten und auf der innen Seite mit dem Mehl-Gemisch würzen, dann dünn mit etwas Senf bestreichen. 2 Esslöffel von der Zwiebel-Speck-Masse auf die Roulade geben und vorsichtig zusammen rollen, dabei die Kanten links und rechts einschlagen, so dass nichts auslaufen kann. Danach wie ein Päckchen mit dem Bindfaden zusammenbinden.
Die Rouladen vor dem braten in einer Pfanne in der Mehl-Gewürz-Mischung wenden und in heißem Fett von allen Seiten scharf anbraten, danach aus der Pfanne heben.

Sauce:
Die heiße Pfanne mit Rotwein und Rinderfond (zu gleichen Teilen) ablöschen und leicht einkochen lassen. Zur Bindung ein Stück Butter in der Hand mit der Mehl-Gewürz-Mischung zerdrücken und in die Sauce geben. Sauce darf ruhig etwas dicker ausfallen, da die Rouladen im Ofen noch einiges an Flüssigkeit verlieren und in die Sauce abgeben. Die Sauce abschmecken, nach belieben auch mit Sahne.

Die Sauce und die Rouladen in eine feuerfeste Form geben und bei ca. 125°C im Ofen ca. 45 min. fertig garen.

Beilagen:
Semmelknödel oder breite Bandnudeln und Rotkraut oder Rosenkohl

Zutaten: für 4 Personen (4 Rouladen):

- 4 Rinder-Rouladen (aus der Oberschale 4-6 mm dick, beim Metzger vorberstellen)
- 2 kleine Ziebeln
- zu gleichen Teilen Speck (oder gewürfelter roher Schinken)
- 1 Bund Petersilie
- scharfer Senf
Salz, Pfeffer, Paprika, Mehl
dickerer Bindfaden

Sauce:
- Rotwein
- Rinderfond
- Butter

zurück...
 373394 Clicks    Email an den Villa Riva Kochtreff